Überfall am helllichten Tag: 30-Jähriger in Leipzig bestohlen und angegriffen

Leipzig - Zu einem Überfall am helllichten Tag kam es am gestrigen Samstagmorgen im Leipziger Stadtteil Möckern. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei ermittelt wegen des Raubdelikts. (Symbolfoto)
Die Polizei ermittelt wegen des Raubdelikts. (Symbolfoto)  © 122rf/Angela Rohde

Ein 30-Jähriger alarmierte gegen 8.40 Uhr die Polizei. Er sei an der Georg-Schumann-Straße, Ecke Dantestraße von einem Mann überfallen worden, lautete es.

Wie die Polizei Leipzig mitteilt, soll der Unbekannte sein Opfer im Park unvermittelt angesprochen und Geld von ihm gefordert haben.

Als der 30-Jährige daraufhin sein fast leeres Portemonnaie habe zeigen wollen, soll der Täter zugegriffen und eine Geldkarte gestohlen haben.

Anschließend habe der Unbekannte mit einem Gegenstand nach dem Kopf des 30-Jährigen geschlagen! Der Angreifer sei daraufhin geflüchtet.

Durch die Attacke wurde der 30-Jährige leicht verletzt.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • etwa 1,75 Meter groß
  • 25 bis 35 Jahre alt
  • Glatze mit kurzen, dunklen Stoppeln
  • schwarzer Mundschutz
  • dunkelblaue Jeans
  • grüne Jacke
  • dunklere, sonnengebräunte Haut
  • sprach gebrochenes Deutsch

Habt Ihr etwas gesehen? Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 034196646666 entgegen.

Titelfoto: 122rf/Angela Rohde

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0