Auto erfasst Radfahrer und kracht in Pfosten: Mehrere Verletzte im Leipziger Osten

Leipzig - Am Sonntagnachmittag gab es einen schweren Unfall im Leipziger Ortsteil Reudnitz-Thonberg.

Ein Auto war in einen massiven Pfosten am Fahrbahnrand gefahren. Es entstand enormer Sachschaden.
Ein Auto war in einen massiven Pfosten am Fahrbahnrand gefahren. Es entstand enormer Sachschaden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Ersten Informationen nach soll sich der Unfall gegen 15 Uhr an der Kreuzung zwischen der Riebeckstraße und der Prager Straße in Richtung Semmelweißstraße ereignet haben.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Den Angaben von vor Ort nach sollen jedoch zwei Autos ineinander gekracht sein, eines der beiden kollidierte außerdem mit einem massiven Betonpfosten am Fahrbahnrand. Auch ein Radfahrer wurde im Zuge des Unfalls erfasst und verletzt.

Der Rettungsdienst war vor Ort und brachte die Verletzten ins Krankenhaus. Zu größeren Verkehrseinschränkungen kam es nicht.

Ein Radfahrer wurde am Sonntagnachmittag auf der Prager Straße erfasst.
Ein Radfahrer wurde am Sonntagnachmittag auf der Prager Straße erfasst.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: