Crash-Chaos in Leipzig: 51-Jährige rammt Autos und bleibt mit Ford auf Seite liegen

Leipzig - Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg beschädigte eine Autofahrerin (51) am frühen Mittwochmorgen drei Autos, bevor ihr eigenes auf die Seite kippte.

Ein geparkter Hyundai wurde stark in Mitleidenschaft gezogen...
Ein geparkter Hyundai wurde stark in Mitleidenschaft gezogen...  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie ein Polizeisprecher TAG24 mitteilte, war die 51-Jährige gegen 3.10 Uhr mit ihrem Ford auf der Heinrich-Heine-Straße stadteinwärts unterwegs, als sie auf Höhe der Kreuzung zur Stefan-Zweig-Straße aus bisher unbekannter Ursache auf einen geparkten Hyundai aufgefahren sei.

Dieser wiederum wurde auf einen parkenden Fiat geschoben. In der Folge sei die Fahrzeugführerin mit einem VW Golf kollidiert, woraufhin ihr Auto auf die Fahrerseite kippte.

Sie wurde dabei leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden wurde mit etwa 17.500 Euro beziffert.

... bevor die Unfallfahrerin (51) mit einem weiteren Auto kollidierte und auf die Seite kippte.
... bevor die Unfallfahrerin (51) mit einem weiteren Auto kollidierte und auf die Seite kippte.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0