Frontscheibe eingedrückt! Ford erfasst in Leipzig Radlerin und zwei Kinder

Leipzig - Im Leipziger Westen sind am Mittwochnachmittag eine Fahrradfahrerin und zwei Kinder von einem Auto angefahren worden.

In Leipzig-Altlindenau hat dieser Ford S-Max am Mittwochnachmittag eine Radlerin und zwei Kleinkinder erfasst.
In Leipzig-Altlindenau hat dieser Ford S-Max am Mittwochnachmittag eine Radlerin und zwei Kleinkinder erfasst.  © Einsatzfahrten Leipzig

Nach ersten Informationen erfasste ein Ford S-Max aus dem Landkreis Neu-Ulm kurz nach 15 Uhr die Radlerin an der Kreuzung Rietschelstraße/Friesenstraße im Stadtteil Altlindenau.

Sie transportierte auch zwei Kinder im Kindergartenalter, wie Polizeisprecher Uwe Voigt auf TAG24-Nachfrage mitteilte. Ob sich die Minderjährigen auf dem Zweirad oder in einem Anhänger befanden, ist unbekannt.

Voigt: "Alle drei wurden leicht verletzt, waren alle ansprechbar." Eines der Kinder sei zur vorsorglichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Frau in Leipzig von Auto angefahren und schwer verletzt
Leipzig Unfall Frau in Leipzig von Auto angefahren und schwer verletzt

Die Unfallursache muss noch geklärt werden.

Der Ford wurde beschädigt, im Bereich der Fahrerseite wurde die Frontscheibe eingedrückt.

Die Radlerin und die beiden Kindergartenkinder wurden leicht verletzt, eines der Minderjährigen kam ins Krankenhaus.
Die Radlerin und die beiden Kindergartenkinder wurden leicht verletzt, eines der Minderjährigen kam ins Krankenhaus.  © Einsatzfahrten Leipzig
An diesem Fußgängerüberweg im Ortsteil Altlindenau erfasste der Ford die Kinder.
An diesem Fußgängerüberweg im Ortsteil Altlindenau erfasste der Ford die Kinder.  © Google Street View

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: