In Tempo-30-Zone von Audi erfasst: 82-Jähriger bei Unfall in Leipzig schwer verletzt

Leipzig - Beim Zusammenstoß mit einem Auto im Leipziger Zentrum-Nordwest ist am Freitagmorgen ein 82-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden.

An dieser Kreuzung wurde der Senior von dem Audi erfasst und schwer verletzt. Hier gilt seit 2019 Tempo 30.
An dieser Kreuzung wurde der Senior von dem Audi erfasst und schwer verletzt. Hier gilt seit 2019 Tempo 30.  © Screenshot/Google Street View

Wie die Polizei mitteilte, war es gegen 7.45 Uhr auf der Jahnallee zu dem Unglück gekommen. Demnach sei die 35-jährige Fahrerin eines Audi S5 von der Tschaikowskistraße nach links auf die Jahnallee abgebogen.

Genau in diesem Moment muss der 82-Jährige die Fahrbahn überquert haben – es kam zum Zusammenstoß.

Dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen und musste anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Leipzig: Maskenpflicht beim Einkaufen wohl ab Dienstag auch in Leipzig
Leipzig Maskenpflicht beim Einkaufen wohl ab Dienstag auch in Leipzig

Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Gegen die Audi-Fahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Diese werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. 0341-2552851 (tagsüber) oder 0341-2552910, zu wenden.

Vor mehr als zwei Jahren wurde auf der Jahnallee eine Tempo-30-Zone eingerichtet. Ob die Autofahrerin sich daran gehalten hat, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Screenshot/Google Street View

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: