In Kurve ausgerutscht: Motorradfahrer am Roßplatz schwer verletzt

Leipzig - Am gestrigen Donnerstagabend verunglückte ein Motorradfahrer am Roßplatz auf regennasser Fahrbahn.

Auf dem Leipziger Ring verunfallte am Donnerstag ein Motorrad.
Auf dem Leipziger Ring verunfallte am Donnerstag ein Motorrad.  © Christian Grube

Wie eine Sprecherin der Leipziger Polizeidirektion berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 21.18 Uhr, als der 43-Jährige mit seiner Kawasaki auf dem Innenstadtring unterwegs war.

Der Biker wollte in Richtung Hauptbahnhof fahren und überholte kurz vor der Einmündung zur Goldschmidtstraße ein Auto.

Dieses Manöver sollte ihm zum Verhängnis werden: Aufgrund der regennassen Fahrbahn verlor der 43-Jährige in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte.

Leipzig: Tödlicher Unfall am Leipziger Hauptbahnhof: City-Tunnel für mehrere Stunden gesperrt
Leipzig Tödlicher Unfall am Leipziger Hauptbahnhof: City-Tunnel für mehrere Stunden gesperrt

Nach Angaben der Polizei zog der Mann sich trotz seines Schutzhelms schwere Kopfverletzungen zu und wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Dort konnte Entwarnung gegeben werden: Die Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich.

Der Schaden, der bei dem Unfall am Motorrad entstand, konnte bisher noch nicht beziffert werden.

Das Motorrad musste nach dem Unfall geborgen und abgeschleppt werden.
Das Motorrad musste nach dem Unfall geborgen und abgeschleppt werden.  © Silvio Bürger

Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Christian Grube

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: