Lebensgefahr! Motorradfahrer nach Unfall mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Eilenburg/Doberschütz - Wie die Polizei am Freitagmorgen bestätigte, ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde (TAG24 berichtete).

Die Polizei ermittelt derzeit noch zur genauen Unfallursache.
Die Polizei ermittelt derzeit noch zur genauen Unfallursache.  © Tobias Junghannß

Gegen 15.50 Uhr war der 28-jährige Fahrer eines Traktors auf der Dübener Landstraße in Richtung Eilenburg unterwegs.

Während der Traktor nach links Richtung Sprotta, einem Ortsteil von Doberschütz abbiegen wollte, krachte ein 43-jähriger Motorradfahrer, der ihn überholen wollte, in die Landmaschine.

Der schwer verletzte Fahrer des Zweirads wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Laut TAG24-Informationen bestand am Donnerstag Lebensgefahr.

Die zwei Begleiterinnen, die jeweils auf eigenen Motorrädern unterwegs waren, blieben unverletzt. Über den Zustand des Verunfallten gab es laut Polizei am Freitag noch keine neuen Informationen.

Der verletzte Motorradfahrer musste mit einem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden.
Der verletzte Motorradfahrer musste mit einem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden.  © Tobias Junghannß

Auch der genaue Sachschaden steht derzeit noch nicht fest. Zur Unfallursache wird aktuell noch ermittelt.

Titelfoto: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0