Leipzig: Rollstuhlfahrer wird von Tram erfasst, kippt um und wird schwer verletzt

Leipzig - Schlimmer Verkehrsunfall am Montagabend im Leipziger Westen!

Beim Zusammenstoß mit einer Leipziger Tram ist der Fahrer eines elektrischen Rollstuhls schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Beim Zusammenstoß mit einer Leipziger Tram ist der Fahrer eines elektrischen Rollstuhls schwer verletzt worden. (Symbolbild)  © 123RF/grejak

Ein Rollstuhlfahrer (54) war gegen 18.45 Uhr auf der Lützner Straße unterwegs.

Er wollte an der Haltestelle "Schönauer Ring" die Wegüberquerung über die Straßenbahngleise in Richtung Lyoner Straße nutzen.

Dabei missachtete er offenbar eine von rechts kommende Tram der Linie 8, die in Richtung Grünau-Nord fuhr.

Leipzig: Tragischer Tauchunfall in Sachsen: Zwei Männer sterben
Leipzig Tragischer Tauchunfall in Sachsen: Zwei Männer sterben

Laut eines Polizeisprechers kam es trotz Gefahrenbremsung des Straßenbahnfahrers zum Zusammenstoß mit dem elektrischen Rollstuhl, woraufhin dieser mit dem 54-Jährigen umkippte.

Er wurde dabei schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Der Rollstuhl wurde von der Polizei beschlagnahmt.

An ihm und an der Tram entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Titelfoto: 123RF/grejak

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: