Leipziger Jahnallee: Vater mit Kind (6) auf dem Arm von Auto erfasst

Leipzig - Am Montagmorgen ereignete sich in der Jahnallee in Leipzig ein gefährlicher Unfall, bei dem ein kleiner Junge verletzt wurde.

Mit einem Krankenwagen wurde der kleine Junge in ein Krankenhaus verbracht. (Symbolbild)
Mit einem Krankenwagen wurde der kleine Junge in ein Krankenhaus verbracht. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Gegen 8.30 Uhr hatte ein Fußgänger (38) mit seinem Kind auf dem Arm die Jahnallee vor einem stehenden Linienbus überqueren wollen, um dort die Straßenbahnhaltestelle zu erreichen.

Dabei übersah er einen BMW, der sich von links näherte - es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 38-Jährige samt seinem Sohn zu Boden stürzte.

Während der Vater unverletzt blieb, musste der 6-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Gegen den 38-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0