Regenströme in Nordsachsen: Auto gerät in Kurve frontal in Gegenverkehr

Rackwitz - Im Landkreis Nordsachsen ist es am Freitagmittag zu einem schweren Autounfall gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Notarzt und Rettungswagen waren vor Ort - eine schwer verletzte Person musste aus einem der beiden Unfallfahrzeuge befreit werden.
Notarzt und Rettungswagen waren vor Ort - eine schwer verletzte Person musste aus einem der beiden Unfallfahrzeuge befreit werden.  © NEWS5 / Munzke

Gegen 12.15 Uhr war ein Autofahrer auf der B184 zwischen Leipzig und Dessau unterwegs und geriet in einer Rechtskurve bei Zschortau ins Schleudern.

"Grund hierfür könnte die nicht an die Wetterverhältnisse angepasste Geschwindigkeit gewesen sein", bestätigte Polizeisprecher Chris Graupner.

Das Auto geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem weiteren Fahrzeug. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde leicht verletzt.

Leipzig: Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!
Leipzig Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!

Nach Angaben der Polizei musste die B184 kurzzeitig ganz gesperrt werden - um den Verkehr umzuleiten wurde dann schnell eine Spur und gegen 14.45 Uhr die komplette Fahrbahn wieder frei gegeben.

Zur genauen Unfallursache wird ermittelt.

Am Freitagmittag kam es zum frontalen Zusammenprall zwischen zwei Fahrzeugen auf der B184.
Am Freitagmittag kam es zum frontalen Zusammenprall zwischen zwei Fahrzeugen auf der B184.  © NEWS5 / Munzke

UPDATE, 10. Juli, 8 Uhr: 18.000 Euro Schaden

Wie die Polizei am Samstag nachberichtete, handelte es sich bei der Unfallverursacherin um eine 38-jährige Frau, deren Ford Fiesta nach dem Zusammenprall im Graben landete. Im anderen Auto saß ein 32-jähriger Mann, der sich nach wie vor zur Beobachtung in einer Klinik befindet.

Es entstand ein Sachschaden im Wert von 18.000 Euro.

Titelfoto: NEWS5 / Munzke

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: