Rote Ampel missachtet: Autos krachen auf Kreuzung ineinander

Leipzig - Am Dienstagmorgen krachte es an einer Kreuzung in Leipzig-Möckern zwischen einem Mercedes und einem Audi.

Auf einer Kreuzung in Möckern krachten am Dienstag zwei Autos ineinander.
Auf einer Kreuzung in Möckern krachten am Dienstag zwei Autos ineinander.  © LausitzNews/Franz Schurig

Wie eine Sprecherin der Leipziger Polizeidirektion gegenüber TAG24 bestätigte, ereignete sich der Unfall gegen 10.30 Uhr an der Kreuzung Max-Liebermann-Straße/Louise-Otto-Peters-Allee/Slevogtstraße.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Audi Richtung Louise-Otto-Peters-Allee unterwegs, als er eine rote Ampel missachtete und daraufhin in den Mercedes krachte, der an der Kreuzung nach links abbiegen wollte.

Beide Fahrer verletzten sich bei dem Zusammenstoß und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auch die Autos wurden beschädigt und wurden abgeschleppt.

Kurioser Unfall: 32-Jähriger bekommt Zapfpistole gegen den Kopf geschleudert
Leipzig Unfall Kurioser Unfall: 32-Jähriger bekommt Zapfpistole gegen den Kopf geschleudert

Sowohl zu der Schwere der Verletzungen als auch zum Ausmaß der entstandenen Sachschäden konnte die Polizei bisher keine Angaben machen.

Die Fahrer mussten beide mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.
Die Fahrer mussten beide mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.  © LausitzNews/Franz Schurig

Die Kreuzung musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Titelfoto: LausitzNews/Franz Schurig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: