War es ein Vorfahrtsfehler? Autos krachen in Schkeuditz ineinander

Schkeuditz - In Schkeuditz sind am Dienstagnachmittag zwei Autos ineinander kollidiert. Dabei soll mindestens eine Person verletzt worden sein.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang bereits aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang bereits aufgenommen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr auf der Kreuzung der Straßen An der Landesgrenze und Modelwitzer Straße.

Ein Ford sowie ein Mercedes-Transporter sind aus noch unbekannter Ursache auf der Kreuzung ineinander gerauscht. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge könnte ein Vorfahrtsfehler der Grund gewesen sein. "Endgültig bestätigt ist dies jedoch noch nicht", erklärte Polizeisprecher Philipp Jurke.

Dem Polizeisprecher zufolge erlitt eine Frau bei dem Unfall einer Verletzung an der Schulter. Informationen von TAG24 zufolge soll eine weitere Person bei dem Crash verletzt worden sein. Auch diese konnte zunächst jedoch nicht bestätigt werden.

Die verletzte Frau wurde per Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Kameraden der Feuerwehr waren ebenfalls zum Ort des Geschehens geeilt, um ausgetretene Betriebsstoffe zu sammeln und von der Straße zu entfernen.
Kameraden der Feuerwehr waren ebenfalls zum Ort des Geschehens geeilt, um ausgetretene Betriebsstoffe zu sammeln und von der Straße zu entfernen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0