Tödlicher Unfall am Kulkwitzer See: Taucher (50) stirbt trotz Reanimation

Leipzig - Bei einem Tauchunfall im Kulkwitzer See ist am gestrigen Sonntagmittag ein Taucher tödlich verunglückt.

Das Unfallopfer war mit einer Gruppe im Kulkwitzer See tauchen, als das Unglück geschah. (Archivbild)
Das Unfallopfer war mit einer Gruppe im Kulkwitzer See tauchen, als das Unglück geschah. (Archivbild)  © Ralf Seegers

Der Unfall ereignete sich gegen 11.20 Uhr am Ostufer des Kulkwitzer Sees.

Ein 50-jähriger Mann sei nach Polizeiangaben mit sechs weiteren Personen tauchen gewesen, als er nach Beendigung des Tauchganges aus bisher noch ungeklärter Ursache nicht wieder an die Wasseroberfläche gekommen sei.

Das Unfallopfer habe durch eintreffende Rettungskräfte geborgen und reanimiert werden können, sei allerdings später im Krankenhaus verstorben.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat die Ermittlungen aufgenommen und eine Obduktion angeordnet.

Titelfoto: Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0