Toyota rammt Skoda, der erfasst Kind: Mädchen (8) bei Unfall verletzt!

Leipzig - Sie hatte hinter dem Auto gestanden, als dieses plötzlich auf sie zu gerollt kam.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Unfallfahrer (35) vor seiner Fahrt offenbar zu tief ins Glas geschaut. (Symbolbild)
Wie die Polizei mitteilte, hatte der Unfallfahrer (35) vor seiner Fahrt offenbar zu tief ins Glas geschaut. (Symbolbild)  © summertime72/123RF

Bei einem Unfall auf der Seehausener Allee im Leipziger Ortsteil Seehausen ist am Freitag ein achtjähriges Mädchen leicht verletzt worden.

Der Fahrer (35) eines Toyotas war auf der Seehausener Allee in Richtung B2 unterwegs gewesen, als er plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam und einen abgestellten Skoda rammte.

Der Skoda geriet dadurch in Bewegung und erfasste das hinter ihm stehende Mädchen.

Leipzig: Leipziger für Leipzig: Pop-Art-Künstler Fischer-Art hat sich in ein Haus im Ural verguckt
Leipzig Kultur & Leute Leipziger für Leipzig: Pop-Art-Künstler Fischer-Art hat sich in ein Haus im Ural verguckt

Glücklicherweise erlitt sie bei dem Unglück nur leichte Verletzungen, musste lediglich ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Der Fahrer des Skoda hingegen machte sich sofort aus dem Staub, beging Fahrerflucht. Offenbar hatte er zuvor zu tief ins Glas geschaut. Als Zeugen ihn kurz nach seiner Flucht an einem Parkplatz einholten, soll er stark nach Alkohol gerochen haben.

Der Sachschaden wurde auf 13.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: summertime72/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: