Transporter kracht auf A38 in Leitplanke: Staus in Leipzig-Südost

Leipzig - Am Sonntagnachmittag hat es auf der A38 im Südosten von Leipzig gekracht: Ein Transporter war von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke geknallt.

Beide Insassen des Transporters wurden verletzt - am Fahrzeug entstand Sachschaden.
Beide Insassen des Transporters wurden verletzt - am Fahrzeug entstand Sachschaden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Polizei bestätigte, war es gegen 16.30 Uhr auf der A38 in Richtung Göttingen zwischen der Abfahrt Leipzig-Südost und dem Kreuz Leipzig-Süd zu einem Unfall gekommen.

Der Fahrer eines Kleintransporters hatte aus bisher nicht bekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war erst rechts, dann auch links von der Straße in die Leitplanke gekracht.

Nach ersten Informationen wurden beiden Insassen des Transporters verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein Rettungswagen und auch ein Hubschrauber waren im Einsatz.

Am Sonntagnachmittag war es im Süden von Leipzig zu kurzen Regenschauern gekommen. Ob diese im Zusammenhang mit dem Unfall stehen, ist nicht bekannt.

Update, 12. April, 6.15 Uhr: Polizei veröffentlicht Details zum Unfallhergang

Wie die Polizeidirektion Leipzig berichtete, hatte der Citroën-Kleintransporter am Sonntagnachmittag die Kontrolle verloren, nachdem ein Ford auf ihn aufgefahren war. Dabei wurde der 58-jährige Citroën-Fahrer und die 56-jährige Beifahrerin verletzt.

Der 61-jährige Ford-Fahrer flüchtete nach dem Zusammenstoß vom Unfallort, konnte aber im Nachhinein ermittelt werden. Vor Ort stellte sich heraus, dass er knapp 2 Promille im Blut hatte. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Feuerwehr sicherte auslaufender Betriebsstoffe auf der Fahrbahn der A38.
Die Feuerwehr sicherte auslaufender Betriebsstoffe auf der Fahrbahn der A38.  © Einsatzfahrten Leipzig

Eine Spur der A38 war in Richtung Göttingen kurzzeitig gesperrt, dann wurde der Verkehr umgeleitet. Es kam zu Staus.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0