Unfälle am Montag: Drei Fahrradfahrer in und um Leipzig schwer verletzt

Leipzig - Der Montag war kein guter Tag für viele Fahrradfahrer aus Leipzig und Umgebung: Drei Radler wurden durch Unfälle schwer verletzt. 

Alle drei verletzten Radler mussten in Krankenhäuser gebracht werden. (Symbolbild)
Alle drei verletzten Radler mussten in Krankenhäuser gebracht werden. (Symbolbild)  © 123rf.com/toa55

Wie die Leipziger Polizei am Dienstag berichtete, ereignete sich der erste schwere Unfall um 10.35 Uhr auf der Gustav-Adolf-Allee im Norden der Stadt. 

Ein 63-Jähriger war bei Rot über die Straße gefahren, wobei er von einem links abbiegenden Transporter erfasst und schwer verletzt wurde. 

Um 13 Uhr bog eine 87-Jährige auf der Georg-Schumann-Straße in Wurzen nach rechts ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines Sattelschleppers, der die ältere Dame touchierte. 

Sie stürzte, verletzte sich schwer und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.  Der Sattelschlepperfahrer muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. 

Gegen 16.30 Uhr dann kollidierte die Fahrerin eines VW Polos auf der Wurzener Straße in Naunhof mit einer Radlerin (40). Starkregen hatte ihr die Sicht erschwert. Die 40-Jährige wurde ebenfalls in einer Leipziger Klinik behandelt. 


Auch gegen die Polo-Fahrerin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. 

Titelfoto: 123rf.com/toa55

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0