Unfall auf B176: Auto schleudert in Straßengraben, zwei Verletzte

Großstolpen - Im Landkreis Leipzig wurden am Dienstagabend zwei Personen bei einem Unfall auf der B176 verletzt.

Feuerwehr und Notarzt waren vor Ort.
Feuerwehr und Notarzt waren vor Ort.  © Feuerwehr Groitzsch/Mike Köhler

Wie die Feuerwehr Groitzsch berichtete, wurden die Einsatzkräfte gegen 19 Uhr auf die B176 in der Nähe von Cöllnitz alarmiert. Dort waren zwei Autos kollidiert, nachdem ein 84-Jähriger mit seinem Touran auf die Bundesstraße aufgefahren war und dabei die Vorfahrt einer 82-Jährigen in ihrem Polo missachtet hatte.

Grund hierfür könnte nach Angaben der Polizei die tiefstehende Sonne an diesem Abend gewesen sein.

"Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt, aber nicht eingeklemmt. Sie konnten mit Unterstützung von Ersthelfern das Fahrzeug verlassen", so die Angaben der Feuerwehr. Beide Verletzte wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Leipzig: Lotto-Spende fürs Bärenherz: Hendrik Duryn macht's möglich!
Leipzig Kultur & Leute Lotto-Spende fürs Bärenherz: Hendrik Duryn macht's möglich!

Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch nicht bekannt. Insgesamt waren 18 Kameraden im Einsatz.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde eines der beiden Autos in den Straßengraben geschleudert.
Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde eines der beiden Autos in den Straßengraben geschleudert.  © Feuerwehr Groitzsch/Mike Köhler

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es kurzzeitig zu Behinderungen auf der B176.

Originaltext von 9.20 Uhr

Aktualisiert um 10.04 Uhr

Titelfoto: Feuerwehr Groitzsch/Mike Köhler

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: