Unfall endet mit 13.000 Euro Schaden in Leipzig!

Leipzig - Der Vorfahrtsfehler eines 36-Jährigen hat am Montagmorgen in Leipzig einen Schaden von 13.000 Euro verursacht.

An der Ecke Russenstraße und Zuckelhausener Ring im Leipziger Stadtteil Holzhausen ist es am Montagmorgen zu einem Unfall gekommen.
An der Ecke Russenstraße und Zuckelhausener Ring im Leipziger Stadtteil Holzhausen ist es am Montagmorgen zu einem Unfall gekommen.  © Tobias Junghannß

Wie Polizeisprecher Chris Graupner gegenüber TAG24 erklärte, war der Mann gegen 9.20 Uhr mit seinem Dacia auf der Russenstraße im Stadtteil Holzhausen unterwegs. "Von dort aus wollte er nach links auf den Zuckelhausener Ring abbiegen. Dabei übersah er jedoch einen vorfahrtsberechtigten Hyundai."

Die beiden Autos stießen frontal im Kreuzungsbereich ineinander. Dabei wurden beide Wagen so sehr beschädigt, dass sie nicht mehr weiterfahren konnten. Geschätzter Sachschaden: rund 13.000 Euro.

"Verletzt wurde bei dem Unfall jedoch niemand", so der Polizeisprecher.

Leipzig: Er fuhr in Leipzig Essen aus: Afghanischer Ex-Minister hat neuen Job bei sächsischem Unternehmen
Leipzig Er fuhr in Leipzig Essen aus: Afghanischer Ex-Minister hat neuen Job bei sächsischem Unternehmen

Weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste auch die Feuerwehr hinzugezogen werden.

Verletzt wurde dabei niemand. Die beiden beteiligten Autos waren jedoch nicht mehr fahrbereit.
Verletzt wurde dabei niemand. Die beiden beteiligten Autos waren jedoch nicht mehr fahrbereit.  © Tobias Junghannß

Sowohl die Russenstraße als auch die Parkstraße waren im Zuge der Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt.

Titelfoto: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: