Verdacht auf Gammelfleisch: Mehrere Geschäfte in Leipzig durchsucht

Leipzig - Am Dienstag durchsuchten Einsatzkräfte der Kriminalpolizei im Leipziger Stadtgebiet mehrere Geschäfte.

Die Kripo durchsuchte am Dienstag mit dem Gesundheitsamt unter anderem einen Supermarkt auf der Eisenbahnstraße.
Die Kripo durchsuchte am Dienstag mit dem Gesundheitsamt unter anderem einen Supermarkt auf der Eisenbahnstraße.  © News5

Bei den Kontrollen, die laut Polizeisprecher Olaf Hoppe seit 9 Uhr morgens gemeinsam mit Mitarbeitern des Gesundheitsamts laufen, ging es um "mehrere Verstöße gegen die Lebensmittelhygiene-Verordnung".

Durchsucht wurden mehrere Geschäfte, unter anderem ein Supermarkt in der Eisenbahnstraße sowie ein Container mit defekter Kühlung im Leipziger Osten.

Den Durchsuchungen am heutigen Dienstag ging laut Hoppe bereits vor einiger Zeit eine Kontrolle des Containers voraus. Darin waren gefrorene Döner-Spieße gefunden worden, die nicht mehr "verkaufs- und transportfähig waren".

Leipzig: Leipzig: Weißes Pulver löst Feuerwehr-Einsatz in Polizeirevier aus!
Leipzig Feuerwehreinsatz Leipzig: Weißes Pulver löst Feuerwehr-Einsatz in Polizeirevier aus!

Nun gilt es für die Ermittler herauszufinden, wie oft der Container unterwegs war und wohin die darin befindlichen Lebensmittel transportiert wurden. In diesem Zusammenhang fand am Dienstag auch eine Durchsuchung in Berlin statt.

Hintergrund der Kontrollen sei ein Container, der mit defekter Kühlung Lebensmittel transportiert haben soll.
Hintergrund der Kontrollen sei ein Container, der mit defekter Kühlung Lebensmittel transportiert haben soll.  © News5
Bei den Durchsuchungen fanden die Einsatzkräfte verdorbenes Fleisch.
Bei den Durchsuchungen fanden die Einsatzkräfte verdorbenes Fleisch.  © NEWS5 / Polizeidirektion Leipzig
In diesem Container sollen sich die verdorbenen Fleisch-Spieße befunden haben.
In diesem Container sollen sich die verdorbenen Fleisch-Spieße befunden haben.  © News5

Bei den Durchsuchungen konnten die Einsatzkräfte mehrere Dokumente, relevante IT-Technik sowie verdorbenes Fleisch sicherstellen.

UPDATE, 14.41 Uhr: Polizei äußert sich zu Durchsuchungen

Die Polizei hat weitere Informationen zu den Durchsuchungen am Dienstag in Leipzig und Berlin herausgegeben. Demnach suchten die Ermittler vor allem nach Unterlagen zum Umfang der Transporte. Inwiefern sie dabei erfolgreich waren, wurde noch nicht mitgeteilt. Fest steht, dass die Beamten sowohl Akten als auch Computertechnik sichern konnten.

Bezüglich des ebenfalls aufgefundenen verdorbenen Fleischs wurde umgehend die Vernichtung angeordnet.

Titelfoto: Montage News5; News5/Polizeidirektion Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig: