Verkäuferin zählt Kunden in Leipziger TK Maxx, einer rastet völlig aus!

Leipzig - Ein 33-jähriger Mann hat am gestrigen Dienstagabend in einer Filiale der Kaufhauskette TK Maxx in der Leipziger Innenstadt randaliert und zwei Beamte des Stadtordnungsdienstes angegriffen und verletzt.

In dieser Filiale der Einzelhandelskette TK Maxx randalierte der Mann und verletzte dabei zwei Ordnungshüter.
In dieser Filiale der Einzelhandelskette TK Maxx randalierte der Mann und verletzte dabei zwei Ordnungshüter.  © privat

Nach Informationen der Polizei, habe der Senegalese den Laden in der Hainstraße gegen 19.20 Uhr betreten, während eine Mitarbeiterin eine Zählung der sich zu dieser Zeit in dem Laden aufhaltenden Personen durchgeführt habe.

Offenbar durch dieses Vorgehen verunsichert, habe der 33-Jährige aufbrausend reagiert und im Geschäft herumgeschrien.

Die Verkäufer haben versucht, ihn zu beruhigen und wandten sich Hilfe suchend an zwei Mitarbeiter (32 und 36 Jahre) des Stadtordnungsdienstes, die sich in der Nähe aufgehalten haben.

Nachdem der Mann immer aggressiver geworden sei und Gegenstände durch den Laden geworfen habe, wurde er mehrfach angewiesen, den Laden zu verlassen. Außerdem wurde ihm Hausverbot erteilt.

Daraufhin habe er plötzlich die zwei Ordnungshüter angegriffen, die ihn in der Folge fixieren mussten, wobei sie sich leichte Verletzungen zuzogen.

Hinzugerufene Polizeibeamte nahmen den Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in Gewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichgestellte Personen ermittelt.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0