Vitali Klitschko wird Demokratie-Rede in Leipziger Nikolaikirche halten

Leipzig - Der Ex-Boxweltmeister und Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko (49), wird im Oktober die Rede zur Demokratie in der Leipziger Nikolaikirche halten.

Vitali Klitschko (49) wird die diesjährige Rede zur Demokratie halten.
Vitali Klitschko (49) wird die diesjährige Rede zur Demokratie halten.  © Serg Glovny/ZUMA Wire/dpa

Klitschko habe zusammen mit seinem Bruder Wladimir zu den prominentesten Unterstützern der Demokratiebewegung in der Ukraine gehört, die zur Orangenen Revolution geführt habe, betonte die Stadt Leipzig am Freitag in einer Mitteilung.

Zudem sei Leipzig der Stadt Kiew seit 60 Jahren in einer Städtepartnerschaft verbunden.

Die Rede zur Demokratie gehört alljährlich neben dem Friedensgebet und dem Lichtfest zum Programm am Jahrestag der Friedlichen Revolution in der Messestadt.

Die Rede zur Demokratie findet in der Leipziger Nikolaikirche statt.
Die Rede zur Demokratie findet in der Leipziger Nikolaikirche statt.  © Ralf Seegers

Der Jahrestag der Friedlichen Revolution wird am 9. Oktober begangen - jenem Tag, an dem 1989 rund 70.000 Menschen in Leipzig demonstriert und damit entscheidend das Ende der DDR eingeläutet haben.

Titelfoto: Montage Ralf Seegers; Serg Glovny/ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: