Vogelkäfige in Kleingartenverein aufgebrochen: Täter stehlen 17 Sittiche!

Leipzig - Die Polizei ermittelt gegen unbekannte Täter, die zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagfrüh in einen Kleingartenverein in Leipzig einbrachen.

Unbekannte Täter brachen in Vogelvoliere in einem Kleingartenverein ein. (Symbolbild)
Unbekannte Täter brachen in Vogelvoliere in einem Kleingartenverein ein. (Symbolbild)  © 123RF/jackf

Wie Polizeisprecher Franz Anton am Freitag berichtete, spielte sich der Vorfall schätzungsweise im Zeitraum zwischen Mittwoch 15 Uhr und Donnerstag 8.30 Uhr ab.

Die Täter verschafften sich Zutritt zu der Gartensiedlung und brachen dort gewaltsam zwei verschlossene Vogelvolieren auf.

"In der größeren Voliere befanden sich 15 Wellensittiche, in der kleineren zwei Nymphensittiche", erklärte der Sprecher. "Aus beiden Volieren waren am Donnerstagmorgen die Vögel verschwunden."

Leipzig: Krokusse, Schneeglöckchen, Trabis: Die ersten Frühlingsboten sind da!
Leipzig Krokusse, Schneeglöckchen, Trabis: Die ersten Frühlingsboten sind da!

Der Gesamtschaden an den Käfigen beläuft sich auf circa 50 Euro.

Gegen die unbekannten Einbrecher wird nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Titelfoto: 123RF/jackf

Mehr zum Thema Leipzig: