Vor Leipziger Supermarkt geklaut: Hündin Lotta ist wieder da!

Leipzig - Am Dienstag gab es für zwei Hundeeltern im Osten der Messestadt eine böse Überraschung: Ihre Hündin Lotta wurde gestohlen.

Wer hat Lotta gesehen? Sie ist seit Dienstag verschwunden.
Wer hat Lotta gesehen? Sie ist seit Dienstag verschwunden.  © Facebook/Tiernothilfe Leipzig e.V.

Die kleine Münsterländerin, die erst sieben Monate alt ist, war vor dem Konsum-Supermarkt in der Goyastraße angebunden gewesen.

Laut Augenzeugenberichten wurde eine zierliche Frau mit dunklen Haaren und einem Tattoo am linken Arm gesehen, die Lotta abgebunden und mitgenommen haben soll.

Die Polizei sei bereits informiert worden und habe mit ihren Ermittlungen begonnen, wie es auf der Facebook-Seite der "Tiernothilfe Leipzig e.V." heißt. 

Lottas Frauchen und Herrchen vermissen ihren zutraulichen Vierbeiner, der normalerweise gerne mit anderen Hunden im Rosenthal herumtollt. Glücklicherweise ist die Fellnase gechipt und bei TASSO registriert, was die Chance auf ihre baldige Rückkehr erhöht.

Lottas Besitzer bitten um die Mithilfe Leipziger Tierfreunde. TAG24 drückt bei der Suche die Daumen!

UPDATE, 7.40 Uhr: Lotta wurde gefunden!

Happy End nach Hunde-Entführung! Wie ein Facebook-Post der Tiernothilfe Leipzig aus der vergangenen Nacht verrät, ist Hündin Lotta wieder zu Hause!

Offenbar hatten eine aufmerksame Mutter und ihre Tochter die Münsterländerin in einem Park entdeckt und haben sie und die Frau, die mit ihr unterwegs war, verfolgt. Im Anschluss verständigten sie die Polizei, die Lotta wieder nach Hause brachten.

"Es ist wunderbar, mit aufmerksamen Nachbarn und Menschen konnten wir Lotta wenige hundert Meter vom Entwendungsort wieder begrüßen. Lotta ist wieder zu Hause. Danke für jede Mithilfe", bedankt sich die Besitzerin der süßen Hündin erleichtert.

Titelfoto: Facebook/Tiernothilfe Leipzig e.V.

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0