Wegen Corona: Leipziger Weihnachtsmarkt abgesagt!

Leipzig -  Nun hat es Leipzig also doch noch erwischt: Wegen der Corona-Pandemie wird der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden. Lediglich Dekoration und Tannenbaum sollen in der Innenstadt für Advents-Stimmung sorgen. 

Der Leipziger Weihnachtsmarkt muss wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr abgesagt werden.
Der Leipziger Weihnachtsmarkt muss wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr abgesagt werden.  © Alexander Prautzsch/dpa

Wie die Stadt Leipzig mitteilt, sei der Grund für die Absage die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung des Freistaats Sachsen. Demnach dürften keine Weihnachtsmärkte stattfinden.

So fallen auch die für den 29. November und den 20. Dezember geplanten verkaufsoffenen Sonntage aus.

"Ganz ohne Markt bleibt die Innenstadt aber nicht - die Wochenmärkte laden weiter bis zum 23. Dezember und nach der Weihnachtspause ab Januar 2021 zum Bummeln und Kaufen ein", heißt es in der Mitteilung weiter.

"Wir hatten bis zuletzt die Hoffnung, wenigstens einen Weihnachtsmarkt in kleinem Rahmen in der Innenstadt zu haben", sagt Oberbürgermeister Burkhard Jung (62, SPD). "Ich bin selber ein großer Freund des Weihnachtsmarktes. Doch wir müssen den Realitäten ins Auge sehen. Gesundheit geht vor."

Der Weihnachtsbaum wird dann am 5. November auf dem Marktplatz aufgestellt und ab dem 19. November mit Lichter-Schmuck erleuchtet.

Auch auf das Märchenland, den Magischen Wald, sowie die beliebten Weihnachtsmarkt- und Kindertassen muss nicht verzichtet werden.

"Mit aktuell 30.000 Stück wird das Marktamt mehr als doppelt so viele Tassen wie im Vorjahr bereithalten. Auch eine Nachauflage der letztjährigen Tasse ist bestellt", so die Stadt. Infos zum Online-Verkauf sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Titelfoto: Alexander Prautzsch/dpa

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0