Wenn Elefanten auf Reisen gehen: Hoa und Trinh haben den Zoo Leipzig verlassen

Leipzig - Nun hieß es tatsächlich Abschied nehmen: Die Elefanten-Damen Hoa (35) und Trinh (38) haben am Dienstag den Leipziger Zoo in Richtung Tierpark Neunkirchen (Saarland) verlassen. Ihre Tierpfleger begleiten die Dickhäuter.

Der ungewöhnliche Elefanten-Umzug verlief reibungslos.
Der ungewöhnliche Elefanten-Umzug verlief reibungslos.  © Zoo Leipzig

Wie Elefanten verreisen? 

Mit Kran, Container und Spezialtransporter! 

Dieser außergewöhnliche Transfer muss nicht nur für die Elefantenkühe, sondern auch für die Mitarbeiter aufregend gewesen sein.

Wie der Zoo Leipzig mitteilt, sind Hoa und Trinh am Mittwochmorgen aber wohlbehalten im Saarland angekommen.

Zur besseren Eingewöhnung in ihr neues Heim sollen die Elefanten in den ersten Tagen noch von ihren Leipziger Tierpflegern begleitet werden - immerhin wohnten die beiden schon seit Ende der 1980er Jahre in der Messestadt.

Grund für den Umzug: Im Zoo Leipzig soll eine sozial intakte Elefantenherde mit unterschiedlicher Altersstruktur und Potenzial für den Arterhalt aufgebaut werden (TAG24 berichtete).

Dafür bekommt die alleinstehende Elefantenkuh Kirsky in Neunkirchen mit Hoa und Trinh nun zwei neue Mitbewohnerinnen.

Im Zoo Leipzig wurde von den beiden Elefanten-Damen Hoa und Trinh Abschied genommen.
Im Zoo Leipzig wurde von den beiden Elefanten-Damen Hoa und Trinh Abschied genommen.  © Zoo Leipzig
Der schwere Elefanten-Container musste mit einem Kran gehoben werden.
Der schwere Elefanten-Container musste mit einem Kran gehoben werden.  © Zoo Leipzig

Auch in den sozialen Netzwerken nehmen viele Zoo-Fans Abschied von den liebgewonnenen Dickhäutern. So schreibt eine Userin: "Ich wünsche euch ein glückliches Leben im Saarland. Tschüss, wir werden euch nicht vergessen."

Titelfoto: Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0