Wer macht denn so etwas? Diebe plündern Unverpackt-Laden

Magdeburg - In Unverpackt-Läden gehen normalerweise Menschen einkaufen, die ihrer Umwelt etwas Gutes tun und bewusst konsumieren wollen. Langfinger aus Magdeburg hatten jedoch anderes im Sinn.

Innerhalb von wenigen Minuten rafften die Diebe die Beute, auf die sie es abgezielt hatten.
Innerhalb von wenigen Minuten rafften die Diebe die Beute, auf die sie es abgezielt hatten.  © Screenshot/ MDR um 2

Wie die Magdeburger Polizei berichtete, waren Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in den Laden "Frau Ernas loser Lebensmittelpunkt" in der Arndtstraße eingebrochen. Für ihren Beutezug stiegen sie durch die Schaufenster an der Front ein. 

Laut einem Bericht des MDR erbeuteten die beiden Diebe dann innerhalb von wenigen Minuten rund 1000 Euro aus einem Tresor im Hinterraum - die Einnahmen des Ladens von zwei Tagen. 

Der Einbruch hatte sich jedoch bereits bei den Ladenbesitzern mehr oder weniger angekündigt: Neun Tage zuvor hatten die Langfinger bereits versucht, die Ladentür aufzuhebeln, was jedoch misslungen war. 

"Memo an Frau Erna. Nie leichtfertig als Paranoia hinnehmen, wenn frau abends beim Kassenabschluss penetrant von der andern Straßenseite angegafft wird..." (Rechtschreibung übernommen), schreiben die Besitzer des Ladens auf Facebook

Zeugen, welche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 03915463292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden. 

Titelfoto: Screenshot/ MDR um 2

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0