Aufgepasst! Hier könnt Ihr Euren Abfall bald nicht mehr hinbringen

Leipzig - Wegen Bauarbeiten macht der Wertstoffhof in Böhlitz-Ehrenberg für ein paar Monate dicht. 

Das Gelände des Wertstoffhofes muss saniert werden. (Symbolbild)
Das Gelände des Wertstoffhofes muss saniert werden. (Symbolbild)  © federicofoto / 123rf

Auch wenn die Modernisierungsarbeiten in der Ludwig-Hupfeld-Straße 9-11 erst am 23. November beginnen, schließt der dortige Wertstoffhof bereits am 12. November, denn das Gelände muss vor den Bauarbeiten geräumt werden. 

Im Zuge der Modernisierung des Wertstoffhofes wird die gesamte Freifläche grundhaft ausgebaut, die Ein- und Ausfahrt neu strukturiert sowie ein Aufenthaltscontainer mit Sanitärtrakt für die Mitarbeiter aufgebaut.

Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig investiert 859.000 Euro in die Modernisierung.

"Mit rund zwölf Prozent des gesamten Leipziger Abfallaufkommens ist der Wertstoffhof in der Ludwig-Hupfeld- Straße der zweitgrößte in der Stadt", erläutert Thomas Kretzschmar, Erster Betriebsleiter des Eigenbetriebes Stadtreinigung Leipzig. 

"Durch die Umbauarbeiten soll das Gelände zum einen kundenfreundlicher gestaltet werden, zum Beispiel, indem wir die Zufahrtssituation auf dem Hof verbessern. Zum anderen verbessern sich die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter."

Bis März 2021 bleibt der Wertstoffhof geschlossen. Alternativ können Abfälle zu den Wertstoffhöfen in der Krakauer Straße 2 (Grünau), Dieskaustraße 133 (Kleinzschocher), Gärtnerstraße 36 (Grünau), Max-Liebermann- Straße 97 (Gohlis) oder Am Pfingstanger 11 (Lützschena- Stahmeln) gebracht werden. 

Titelfoto: federicofoto / 123rf

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0