Erste Bewohner für das neue Feuerland im Zoo Leipzig: Wie süß sind die denn?

Leipzig - Mit einem Kalifornischen Seelöwen-Trio sind die ersten tierischen Bewohner für das neue Feuerland des Leipziger Zoos da! Ob sich die drei Jungtiere mit ihren alteingesessenen Mitbewohnern auf Zeit vertragen?

Die drei Seelöwen erkunden ihr neues Revier.
Die drei Seelöwen erkunden ihr neues Revier.  © Zoo Leipzig

Die drei Seelöwen-Mädels sind alle erst ein Jahr jung und kamen bereits am vergangenen Dienstag aus dem Tierpark Nürnberg nach Leipzig, wie der Zoo mitteilt.

Bevor es dann in die Erlebniswelt-Südamerika - Feuerland-Anlage gehen soll, teilen sich die niedlichen Tiere vorübergehend ein Quartier mit den Leipziger Seebären Danny und Lippi (beide 23).

"Ein besonderes Augenmerk bei der Ankunft und Eingewöhnung dieser Tiere richten wir auf den Zeitpunkt der konstanten Nahrungsaufnahme. Beginnen die Tiere recht schnell zu fressen, ist es für uns ein Zeichen, dass sie sich wohlfühlen", sagt Kurator Ruben Holland.

Die drei "quirligen Neuzugänge" seien schon ganz neugierig auf Erkundungstour unterwegs gewesen - inklusive einer Runde Planschen versteht sich!

Das Trio scheint sich im Zoo Leipzig schon sehr wohl zu fühlen.
Das Trio scheint sich im Zoo Leipzig schon sehr wohl zu fühlen.  © Zoo Leipzig

Laut Zoo bilden die drei Jungtiere den Auftakt für den Aufbau einer ganzen Seelöwengruppe - in den kommenden Wochen werden weitere Tiere folgen.

Gemeinsam sollen sie dann in das neu entstehende Feuerland ziehen. Mit der Erweiterung der Südamerika-Landschaft ist eine Wasserwelt mit 360-Grad-Unterwassertunnel geplant. Die Anlage soll in den nächsten Jahren fertiggestellt werden.

Doch keine Sorge: Für Zoo-Besucher sind die drei Neuen natürlich schon jetzt zu sehen.

Titelfoto: Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0