Wilde Verfolgungsjagd: 31-Jähriger rast mit gestohlenem Geländewagen gegen Laterne und Auto

Markranstädt - Der mutmaßliche Dieb eines Geländewagens ist in der Nacht zum heutigen Donnerstag in der Nähe von Leipzig gefasst worden. 

Durch den Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 56.000 Euro.
Durch den Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 56.000 Euro.  © Einsatzfahrten Leipzig

Beim Fluchtversuch baute der Tatverdächtige einen Unfall und richtete 56.000 Euro Sachschaden an, wie die Polizei Leipzig mitteilte. 

Gegen Mitternacht entdeckten Beamte demnach den gestohlenen Audi Geländewagen aus Torgau auf der B186. 

Der 31-jährige Fahrer versuchte sich laut Polizei der Kontrolle zu entziehen, kam dann bei Markranstädt (Landkreis Leipzig) in einer Kurve von der Fahrbahn ab und stieß mit einer Laterne und einem geparkten Auto zusammen. 

Der Mann habe zu Fuß flüchten wollen, sei aber von den Beamten gefasst worden.

Der 31-jährige Fahrer konnte von der Polizei festgenommen werden.
Der 31-jährige Fahrer konnte von der Polizei festgenommen werden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Der 31-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0