"Wir sind fest entschlossen!": Leipzig plant Buchmesse weiter für März

Leipzig - Nach zwei coronabedingten Absagen soll die Leipziger Buchmesse in diesem März wieder stattfinden.

Eine Buchmesse 2022 wäre deutlich kleiner als die bislang letzte Messe im Jahr 2019.
Eine Buchmesse 2022 wäre deutlich kleiner als die bislang letzte Messe im Jahr 2019.  © Jan Woitas/dpa

Messe-Direktor Oliver Zille (62): "Wir sind fest entschlossen, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die es unter diesen schwierigen Rahmenbedingungen gibt."

Die Branche wolle die Frühjahrsschau.

Trotz aller Planungsunsicherheiten stehe eine Mehrheit der Aussteller hinter einer Leipziger Buchmesse 2022. Das nannte Zille dem "Börsenblatt" als Ergebnis einer Blitzumfrage.

Leipzig: Mann (22) in Leipzig attackiert und schwer am Kopf verletzt
Leipzig Crime Mann (22) in Leipzig attackiert und schwer am Kopf verletzt

75 Prozent der Aussteller aus dem Vor-Krisen-Jahr 2019 seien angemeldet. "Ein starkes Statement", so Zille.

Noch sind Messen in Sachsen nicht erlaubt, ab dem 7. Februar gilt jedoch eine neue Corona-Schutzverordnung.

Die Veranstalter hoffen, dass damit eine Leipziger Buchmesse vom 17. bis 20. März ermöglicht wird.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: