Getreten und ins Gesicht geschlagen: Spaziergänger von Radler überfallen!

Wurzen - In Wurzen (Landkreis Leipzig) ist am Montagabend ein 55-jähriger Mann bei einem Spaziergang von einem Fahrradfahrer überfallen, geschlagen und beraubt worden.

In Wurzen ist am Montag ein Spaziergänger überfallen und beraubt worden. (Symbolbild)
In Wurzen ist am Montag ein Spaziergänger überfallen und beraubt worden. (Symbolbild)  © Udo Herrmann/123rf

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann gegen 20.35 Uhr auf den Muldenwiesen im Ortsteil Dehnitz spazieren.

Als er dabei nach seinem Handy griff, um zu telefonieren, soll ihn ein vorbeifahrender Radler mit dem Fuß in den Bauch getreten haben. Der Mann fiel über und rutschte ein Stück den Hang an den Wiesen hinunter.

Der Angreifer soll sofort hinterher gekommen sein und dem 55-Jährigen mehrfach gegen den Kopf sowie ins Gesicht geschlagen haben. 

Daraufhin habe er die Herausgabe des Handys verlangt. 

Nachdem der 55-Jährige dieses übergeben hatte, machte sich der Angreifer mit seinem Fahrrad in unbekannte Richtung davon.

Der Geschädigte ging nach Hause und alarmierte von dort aus die Polizei. Der Mann wurde daraufhin in einem Krankenhaus medizinisch behandelt.

Den Angreifer beschrieb der 55-Jährige wie folgt:

  • 18 bis 30 Jahre alt
  • Vollbart
  • trug ein schwarzes Kapuzenshirt bzw. eine schwarze Kapuzenjacke
  • wirkte ungepflegt
  • sprach mit sächsischem Dialekt
  • fuhr ein dunkles Mountainbike

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können, sollen sich bei der Leipziger Kripo unter Tel. 034196646666 melden.

Titelfoto: Udo Herrmann/123rf

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0