Baby-Alarm im Zoo Leipzig! Auch diese Großkatzen haben putzigen Nachwuchs

Leipzig - Nur wenige Wochen nach der Geburt der Schneeleoparden-Zwillinge kann der Leipziger Zoo erneut zuckersüßen Nachwuchs vermelden – und zwar schon wieder bei den Raubkatzen.

Amurleoparden gehören zu den seltensten Katzen weltweit – sie sind vom Aussterben bedroht.
Amurleoparden gehören zu den seltensten Katzen weltweit – sie sind vom Aussterben bedroht.  © Zoo Leipzig

Das Amurleoparden-Pärchen Mia (8) und ihr Kater Xembalo (16) sind zum dritten Mal Eltern geworden – am 3. September ist der jüngste Spross der Katzenfamilie zur Welt gekommen. Das teilte der Zoo in der Messestadt am Freitag in einer Pressemitteilung mit.

Die Geburt sei absolut komplikationslos verlaufen, Mama und Kind seien wohlauf. Als sehr erfahrene Mutter kümmere sich Mia sehr fürsorglich um ihr Junges – es trinke regelmäßig und mache einen stabilen Eindruck.

"Wir sind sehr froh über diesen Zuchterfolg, insbesondere mit Blick auf die Bestandssituation in der Wildbahn", erklärte Zoodirektor Prof. Jörg Junhold stolz.

Leipzig: Ab November in Leipzig: E-Scooter zum Mieten an LVB-Stationen
Leipzig Ab November in Leipzig: E-Scooter zum Mieten an LVB-Stationen

Amurleoparden gehören zu den seltensten Katzen weltweit, sie sind in ihrem natürlichen Lebensraum in Asien vom Aussterben bedroht. Einer Zählung aus Russland zufolge gab es im Jahr 2018 nur noch circa 100 Exemplare in freier Wildbahn, so Junhold.

Man wolle mit Zuchterfolgen wie diesem "einen Beitrag beim Aufbau einer Back-up-Population für diese charismatische Tierart" leisten.

Die Zoobesucher müssen sich allerdings noch einige Wochen gedulden, ehe sie den kleinen Neuankömmling bewundern können. Erstmal kümmert sich Mia in der Mutterstube allein um ihr Junges.

Die Geburt des Leopardenbabys am 3. September im Leipziger Zoo gilt als absoluter Zuchterfolg.
Die Geburt des Leopardenbabys am 3. September im Leipziger Zoo gilt als absoluter Zuchterfolg.  © Zoo Leipzig

Erst am 25. August hatte es Nachwuchs bei den Schneeleoparden gegeben. Da wog die Freude gleich doppelt, denn Chandra (6) und Askar (5) haben Zwillinge bekommen.

Titelfoto: Bildmontage / Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Zoo Leipzig: