Berliner soll für Nachwuchs sorgen: Lama Pélé auf Lustreise in Leipzig

Leipzig - Der Winter ist vorbei, und die Frühlingsgefühle ziehen in den Zoo Leipzig ein - so zumindest wünschen es sich die Pfleger der dort wohnenden Lamas, die sich Guanaco-Bock Pélé aus Berlin "ausgeliehen" haben, um für Nachwuchs zu sorgen.

Ob er seiner Aufgabe gewachsen ist? Pélé auf seinem Streifzug durchs Lama-Gehege.
Ob er seiner Aufgabe gewachsen ist? Pélé auf seinem Streifzug durchs Lama-Gehege.  © Screenshot MDR/ "Elefant, Tiger und Co"

In der letzten Folge von "Elefant, Tiger und Co." kam Pélé gerade im Leipziger Zoo an und wurde aus seinem Transporter zunächst in den Stall verfrachtet.

"Das ist unser neuer Guanaco-Hengst Pélé, den wir für die Zucht brauchen und wir werden jetzt mal sehen, wie er sich so macht", war Pfleger Ruben Holland ganz gespannt auf die Tatkraft des neuen Lama-Männchens.

Im Gehege der Weibchen angekommen wurde Pélé allerdings nicht gerade mit offenen Armen empfangen: Der Erstkontakt verlief relativ ruppig, den von einem Guanaco-Weibchen wurde der arme Berliner erstmal in Lama-Manier angespuckt.

Leipzig: Noch ein sexueller Übergriff in Leipzig! Täter begrapscht junge Frau an Parkbank
Leipzig Crime Noch ein sexueller Übergriff in Leipzig! Täter begrapscht junge Frau an Parkbank

Kein Wunder, dass sich Pélé erstmal in den hintersten Winkel des Geheges verzog und seine neuen Mitbewohnerinnen aus sicherer Entfernung von deren Toiletten-Platz beobachtete.

Die Lama-Weibchen blieben erstmal lieber unter sich.
Die Lama-Weibchen blieben erstmal lieber unter sich.  © Screenshot MDR/ "Elefant, Tiger und Co"

Fronten verhärtet? Lama-Bock Pélé geht erstmal auf Abstand

Die Weibchen indes scharten sich indes in der gegenüberliegenden Ecke eng zu einem Lama-Knäul zusammen. "Das sieht nicht aus wie fünf Lamas, sondern wie zwei", stellte Pfleger Holland verblüfft fest.

Schließlich traute sich der Zugezogene dann doch seinen Weibchen "auf die Pelle" zu rücken und positionierte sich auf einem Hügel, um seine weibliche Gefolgschaft gut im Blick zu behalten.

Zwar kamen sich die Tiere nicht wirklich nahe - doch der erste Schritt zur Zucht war auf jeden Fall schon getan, wie die Pfleger zufrieden feststellten.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots MDR/ "Elefant, Tiger und Co"

Mehr zum Thema Zoo Leipzig: