"Elefant, Tiger & Co.": Volks-Zählung und Party-Stimmung im Zoo Leipzig

Leipzig - Während manche Tierpfleger im Leipziger Zoo mit der Zählung des Wellensittich-Nachwuchses beschäftigt sind, veranstalten andere eine Geburtstagsparty für die Robben. All das konnte man in der neuen "Elefant, Tiger & Co."-Folge hautnah miterleben.

Huch, wer hat sich denn da unter die Grünen verirrt? Neben mehr als 20 Wellensittichen mit grünem Gefieder gibt es auch einen blauen Jungvogel.
Huch, wer hat sich denn da unter die Grünen verirrt? Neben mehr als 20 Wellensittichen mit grünem Gefieder gibt es auch einen blauen Jungvogel.  © Screenshot/MDR-Mediathek

Ein wichtiger Ort des Geschehens war diesmal der Freiflugkäfig der Wellensittiche - dort hatte es nämlich jede Menge Nachwuchs gegeben.

Ruben Holland und Florian Rimpler hatten den Job, die teilweise frisch geschlüpften Vögel in ihren Verstecken zu finden und dann ordnungsgemäß zu zählen und zu vermerken.

Die Ausbeute aus den Nistkästen betrug dann im Endeffekt die stolze Anzahl von 27 Jungvögeln, alle von ihnen mit grünem oder noch fehlendem Gefieder - mit Ausnahme eines Außenseiters.

Leipzig: Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!
Leipzig Eine halbe Tonne Mischgemüse: Erster "Leipziger Allerlei"-Weltrekord aufgestellt!

Ein einziger Vogel trug nämlich blaue Federn. Doch wie kommt das? "Na ja, das ist Genetik", erklärten die Pfleger. Eigentlich sind alle wilden Wellensittiche grün, durch Zucht sind im Laufe der Jahre aber auch andere Farbformen entstanden.

Die "blauen" Gene können also von vielen Wellensittichen in sich getragen werden, doch nicht bei allen kommen sie ans Tageslicht.

Ansonsten gab es im Leipziger Freiflugkäfig nichts zu meckern, außer vielleicht bei den Pflegern, die durch die 27 nach und nach flügge werdenden Vögel jetzt deutlich mehr zu putzen haben werden. Trotzdem gab's ein positives Fazit für die Wellensittiche: "Ein fruchtbares Völkchen!"

Zoo Leipzig: Tortenschlacht bei den Seelöwen

Das Seelöwen-Weibchen traute sich als Erste und machte sich über die Hering-Eis-Torten her. Die hungrigen Mäuler ihrer Freundinnen ließen nicht lange auf sich warten.
Das Seelöwen-Weibchen traute sich als Erste und machte sich über die Hering-Eis-Torten her. Die hungrigen Mäuler ihrer Freundinnen ließen nicht lange auf sich warten.  © Screenshot/MDR-Mediathek

Diese Gute Laune setzte sich bei den Seelöwen fort, denn auch dort gab es einiges zu feiern: Sissi, Hilla, Alica, Lio und Finja waren alle im Juni zwei Jahre alt geworden.

Und was darf bei einer richtigen Geburtstags-Feier natürlich nicht fehlen? Klar, eine Torte! Bettina Hurgitsch und Tina Kwapil fungierten als Party-Planerinnen und bereiteten für jeden Seelöwen - sogar für Lippi, die erst im Winter Geburtstag hat - einen eigenen Leckerbissen zu.

Die Torten bestanden aus Heringen in Eisklotz-Form und wurden sowohl im Wasser des Robben-Beckens als auch am Land verteilt - quasi eine Party auf zwei Ebenen.

Leipzig: Wahl-Zwischenstand aus Leipzig: SPD liegt vorn
Leipzig Wahl-Zwischenstand aus Leipzig: SPD liegt vorn

Bevor die fünf hungrigen Mäuler sich über die Leckereien hermachten, wurde diese allerdings erstmal zu Spielgeräten umfunktioniert: Die Seelöwen zerrten die "Torten" unter die Wasseroberfläche und benutzen sie als Bälle, die zwischen ihnen hin- und herflogen. Die Überraschung war also definitiv geglückt!

Die ganze "Elefant, Tiger & Co."-Folge seht Ihr auf Abruf in der MDR-Mediathek. Immer freitags um 19.50 Uhr gibt es außerdem Nachschub im MDR-Fernsehen.

Titelfoto: Montage Screenshot/MDR-Mediathek

Mehr zum Thema Zoo Leipzig: