Leipzigs Schneeleoparden-Babys suchen Namen!

Leipzig - Kaum zu glauben, aber zwei Monate ist es mittlerweile fast schon her, seit Leipzigs Schneeleoparden-Babys das Licht der Welt erblickten. Mittlerweile sind sie agiler und größer, da dürfen natürlich auch Namen nicht fehlen.

Knapp zwei Monate ist Leipzigs Schneeleoparden-Nachwuchs mittlerweile alt. Nun sucht der Zoo Namen für die Zwillinge.
Knapp zwei Monate ist Leipzigs Schneeleoparden-Nachwuchs mittlerweile alt. Nun sucht der Zoo Namen für die Zwillinge.  © Zoo Leipzig

Anlässlich des Welt-Schneeleoparden-Tages am heutigen Samstag (23. Oktober) ruft Zoodirektor Jörg Junhold (57) "alle Zoofans auf, für unsere beiden Schneeleoparden-Weibchen wohlklingende Namen mit asiatischem Ursprung zu finden und einzureichen."

Vorschläge können bis einschließlich 31. Oktober über die Website des Zoos unter www.zoo-leipzig.de/namensaufruf eingereicht werden. Die Gewinner erwartet jeweils eine Familien-Jahreskarte.

Mit der Namenssuche will der Zoo nach eigenen Angaben auch auf die Gefährdung der seltenen Katzenart aufmerksam machen. Jeder könne etwas zum Thema Artenschutz beitragen. "Der wichtigste Schritt ist der Anfang, sich mit diesem Thema zu beschäftigen", erklärte Junhold.

Die beiden sind schon größer und agiler.
Die beiden sind schon größer und agiler.  © Zoo Leipzig

Die Leoparden-Zwillinge waren am 25. August zur Welt gekommen. Zehn Kilogramm sollen sie mittlerweile zusammengenommen wiegen, größer und agiler geworden sein.

"Wenn die Tierpfleger dann vor der Mutterstube stehen, geben die Kleinen alles, um wie die Großen zu fauchen", hieß es in einer Mitteilung des Zoos.

Titelfoto: Montage: Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Zoo Leipzig: