Zwei Verletzte (15, 33) nach Angriff in Leipziger Park

Leipzig - Ein Teenager (15) und ein Erwachsener (33) sind am Dienstagabend nahe dem Leipziger Hauptbahnhof verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 15-Jähriger und ein 33-Jähriger wurden am Dienstagabend im Park am Schwanenteich verletzt. (Symbolbild)
Ein 15-Jähriger und ein 33-Jähriger wurden am Dienstagabend im Park am Schwanenteich verletzt. (Symbolbild)  © 123rf/Hunter Bliss

Wie die zuständige Behörde am Mittwoch mitteilte, soll es zwischen 22.30 und 23 Uhr im Park am Schwanenteich eine Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten gegeben haben.

"Dort sollen drei Männer (15, 31 und 33) zunächst von drei Unbekannten (männlich) angesprochen worden sein", hieß es weiter. Demnach wollten sie ihnen Geld und Handys abnehmen. Doch offenbar weigerte sich das Trio, woraufhin es von den Unbekannten unter anderem mit einem spitzen Gegenstand angegriffen worden sei.

Die beiden Verletzten seien schließlich zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden. Zudem wurde laut Polizei das Mobiltelefon des 31-Jährigen geraubt.

Leipzig: Briefkasten steht mitten im Cospudener See: Auf dieser Insel geht die Post ab
Leipzig Briefkasten steht mitten im Cospudener See: Auf dieser Insel geht die Post ab

Die drei Tatverdächtigen seien unerkannt in Richtung Georgiring geflüchtet. Sie konnten wie folgt beschrieben werden:

Person 1:
  • etwa 1,80 Meter groß
  • schlanke Statur
  • längliches Gesicht
  • schwarze Hautfarbe
  • Turnschuhe, dunkles T-Shirt
Person 2:
  • etwa 1,66 Meter groß
  • normale Statur
  • schwarze, kurze Haare
  • braune Hautfarbe
  • braune Jacke
Person 3:
  • etwa 1,72 Meter groß
  • schlanke Statur
  • schwarze Hautfarbe
  • schwarze, mittellange Haare

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes.

Habt Ihr etwas gesehen? Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 0341/96646666 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Hunter Bliss

Mehr zum Thema Leipzig: