Bewaffneter Angriff in Magdeburg: 42-Jähriger sorgt mit Machete und Pistole für Unruhe

Magdeburg - Am späten Montagabend kam es auf einem Parkplatz in Magdeburg zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung.

Die Polizei ermittelt im Fall eines Schlägers, der Passanten mit Waffen bedroht hatte. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt im Fall eines Schlägers, der Passanten mit Waffen bedroht hatte. (Symbolbild)  © 123rf/lukassek

Gegen 21.45 Uhr meldeten Augenzeugen, dass ein Unbekannter auf einem Parkplatz an der Sudenburger Wuhne Unruhe stiftete. Der 42-Jährige bedrohte umstehende Passanten mit einer Machete und einer Pistole.

Der Raufbold soll außerdem eine 50-jährige Magdeburgerin mit der Faust zu Boden geschlagen und dort mit einer Waffe bedroht haben, wie das Polizeirevier Magdeburg mitteilte.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte konnten sie den mutmaßlichen Täter schnell ausfindig machen und zu Boden bringen. Seine schwarze Softairwaffe und die Machete wurden beschlagnahmt.

Badeverbot am Neustädter See: Blaualgen-Situation hat sich verschlimmert
Magdeburg Badeverbot am Neustädter See: Blaualgen-Situation hat sich verschlimmert

Weshalb der 42-Jährige sich gegenüber ihm unbekannten Menschen so aggressiv verhalten hat, ist noch ungeklärt.

Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Titelfoto: 123rf/lukassek

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: