Fluss in Magdeburg mit Öl beschmutzt: 3000 Quadratmeter betroffen!

Magdeburg - Am Dienstagnachmittag wurde bekannt, dass der Zweigkanal Magdeburg beschmutzt wurde. Das Gewässer musste gesäubert werden.

Auf der Wasseroberfläche des Magdeburger Zweigkanals musste am gestrigen Dienstag eine ölige Substanz festgestellt werden.
Auf der Wasseroberfläche des Magdeburger Zweigkanals musste am gestrigen Dienstag eine ölige Substanz festgestellt werden.  © Wasserschutzpolizei

Gegen 14 Uhr stellten Mitarbeiter des Magdeburger Hafens fest, dass eine dunkle, mineralölige Substanz auf der Wasseroberfläche Nahe des südlichen Zweigkanals zu sehen war. Sie alarmierten die Wasserschutzpolizei.

Laut einer Mitteilung der Wasserschutzpolizei schritten Mitarbeiter des Umweltamtes sowie die Berufsfeuerwehr und die Angestellten des Magdeburger Hafens sofort ein, um die Verunreinigung zu beseitigen.

Etwa 3000 Quadratmeter Wasser waren von der Beschmutzung betroffen. Es wurden Ölsperren von den Einsatzkräften eingerichtet. Die Reinigungsarbeiten sollen aber heute weiterhin andauern, hieß es.

Polizei fordert Ausweis von betrunkenem Mann - und der zeigt ein Dick Pic!
Magdeburg Crime Polizei fordert Ausweis von betrunkenem Mann - und der zeigt ein Dick Pic!

Genaue Anzeichen, wer der Täter war oder von welchem Boot die Ölspur ausging, sind derzeit noch nicht bekannt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die betroffene Stelle wurden stundenlang gesäubert. Dabei kamen auch Ölsperren zum Einsatz.
Die betroffene Stelle wurden stundenlang gesäubert. Dabei kamen auch Ölsperren zum Einsatz.  © Wasserschutzpolizei

Der Schiffsverkehr wurde durch die Säuberung nicht beeinträchtigt.

Titelfoto: Wasserschutzpolizei

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: