Mann belästigt Busfahrerin und geht: Bei seiner Rückkehr hat er die Hosen unten

Magdeburg - Am gestrigen Montagabend kam es in Magdeburg zu einer sexuellen Belästigung in einem Linienbus.

Wegen sexueller Belästigung einer Magdeburger Busfahrerin wurde ein 26-Jähriger von der Polizei festgenommen und in ein Krankenhaus eingewiesen. (Symbolbild)
Wegen sexueller Belästigung einer Magdeburger Busfahrerin wurde ein 26-Jähriger von der Polizei festgenommen und in ein Krankenhaus eingewiesen. (Symbolbild)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Gegen 21 Uhr stieg ein 26-Jähriger in einen Linienbus im Ortsteil Frankefelde.

Dabei sprach er die 24-jährige Busfahrerin an, ob sie mit ihm Geschlechtsverkehr haben möchte. Als sie das fragwürdige Angebot verneinte, ging der Mann zunächst weiter.

Kurz darauf sei er mit heruntergelassener Hose und Unterhose zu ihr zurückgekommen, teilte das Polizeirevier Magdeburg mit. Diesmal berührte er die Frau auch am Oberschenkel.

Mit Laster abtransportiert? Dreiste Diebe klauen in Magdeburg mehrere Fahrzeuge
Magdeburg Crime Mit Laster abtransportiert? Dreiste Diebe klauen in Magdeburg mehrere Fahrzeuge

Über die Leitstelle der Magdeburger Verkehrsbetriebe wurde die Polizei informiert.

Beim Eintreffen der Beamten leistete der 26-Jährige Widerstand und musste zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Aufgrund seines psychisch auffälligen Verhaltens ließ er sich freiwillig in ein Krankenhaus einweisen.

Gegen ihn wird jetzt wegen Exhibitionismus, sexueller Belästigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: