Prügeleien in der Magdeburger Innenstadt: Attacken mit Pfefferspray und Flaschen!

Magdeburg - In der Nacht auf Samstag kam es zu zwei separaten Auseinandersetzungen in Magdeburg, bei denen mehrere Beteiligte zu Schaden kamen.

In Magdeburg kam es wegen mehreren körperlichen Auseinandersetzungen zu Polizeieinsätzen. (Symbolbild)
In Magdeburg kam es wegen mehreren körperlichen Auseinandersetzungen zu Polizeieinsätzen. (Symbolbild)  © 123RF/pixel1962

Gegen Mitternacht hielten sich drei Magdeburgerinnen im Alter von 22 und 25 Jahren am Hasselbachplatz auf, als sie plötzlich von einer 54-Jährigen in einen Streit verwickelt wurden. Der Streitgrund ist noch unbekannt.

Laut einer Mitteilung des Polizeireviers Magdeburg griff die 54-Jährige die drei jungen Frauen unvermittelt mit Pfefferspray an, bevor sie schließlich davonlief. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zu einem weiteren Vorfall kam es um 4.15 Uhr in der Einsteinstraße: Zwei Gruppen aus jeweils drei Magdeburgern im Alter von 21 bis 31 Jahren hatten sich geprügelt. Der Auslöser ist noch unbekannt.

Frau stoppt bewaffneten Lebensmitteldieb: Wer kennt diesen Mann?
Magdeburg Crime Frau stoppt bewaffneten Lebensmitteldieb: Wer kennt diesen Mann?

Die Beteiligten hatten mit Flaschen aufeinander eingeschlagen, was bei einigen Beteiligten zu Platzwunden führte. Die Geschädigten wurden ambulant behandelt.

Die Täter aus beiden Fällen konnten im Anschluss schnell von der Polizei ausfindig gemacht werden. Gegen sie wurden Strafverfahren eingeleitet und Platzverweise ausgesprochen.

Titelfoto: 123RF/pixel1962

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: