Erst Verlängerung, dann Beförderung für Magdeburger Sportchef Schork

Magdeburg - Der Vertrag von Sportchef Otmar Schork (64) beim Drittliga-Tabellenführer 1. FC Magdeburg ist nicht nur verlängert worden, sondern der 64-Jährige wurde zugleich zum Geschäftsführer Sport befördert.

Grund zum Freuen: Sportchef Otmar Schork (64) wurde zum Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg.
Grund zum Freuen: Sportchef Otmar Schork (64) wurde zum Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg.  © Imago / Christian Schroedter

Das teilte der FCM am Mittwoch in Magdeburg mit. Damit belohnten die Vereins-Verantwortlichen die gute und erfolgreiche Arbeit von Schork seit seinem Amtsantritt im November 2020.

"Mit Otmar Schork wird die Geschäftsführung der 1. FCM Spielbetriebs GmbH breiter aufgestellt", sagte Präsident Peter Fechner (67).

Der Aufsichtsratsvorsitzende Lutz Petermann meinte in einer Pressemitteilung: "Es ist ein wichtiger und für die Entwicklung logischer Schritt, die Geschäftsführung des FCM um einen zweiten Geschäftsführer zu erweitern. Dass wir als Gremien des FCM mit Otmar Schork dabei einen erfahrenen und erfolgreichen Geschäftsführer Sport gewinnen konnten, freut mich ganz besonders."

Mann (23) aus Elbe gezogen: 40 Rettungskräfte und Höhenretter im Einsatz
Magdeburg Mann (23) aus Elbe gezogen: 40 Rettungskräfte und Höhenretter im Einsatz

Schork selbst betonte, er wolle "weiterhin eine Triebfeder für die Fortentwicklung des Vereins zu sein".

Er lobte das tolle Umfeld des Traditionsvereins und fühle sich enorm wohl.

Der Drittliga-Spitzenreiter steht vor der Rückkehr ins Fußball-Unterhaus. Zwar habe man zuletzt mit dem 1:2 bei Viktoria Berlin das vierte Spiel nacheinander sieglos gestaltet, doch der Vorsprung vor Relegationsplatz drei beträgt acht Punkte.

Titelfoto: Imago / Christian Schroedter

Mehr zum Thema Magdeburg: