Ungewöhnliche Darsteller: Theater Magdeburg bringt Roboter auf die Bühne!

Magdeburg - Die Roboter Arka und Putzini sind seit dieser Spielzeit Teil des Schauspielensembles am Theater Magdeburg.

Die Roboter Arka und Putzini sind die Stars im neuen Stück "Nessun Dorma" am Theater Magdeburg.
Die Roboter Arka und Putzini sind die Stars im neuen Stück "Nessun Dorma" am Theater Magdeburg.  © Nessun Dorma/Thea Hoffmann-Axthelm

Am Freitag feiern sie ihr Bühnendebüt mit dem Stück "Nessun Dorma". Das Theater kündigte das Stück als Liebesdiskurs für zwei Roboter an. Das Theater betrete mit einer Verknüpfung von Schauspiel, Oper und intelligenter Technik ein neues szenisches Experimentierfeld.

17 Schauspieler und Schauspielerinnen stünden neben den beiden technischen Darstellern in dieser Spielzeit auf der Bühne.

Ort der Handlung ist den Angaben zufolge eine Kunstgalerie. Der Industrieroboter Arka malt dort zu den Klängen bekannter Todesarien.

Tanzen, Tiere, Stöbern? Das sind die Super-Tipps für Euren Samstag in Magdeburg
Magdeburg Kultur Tanzen, Tiere, Stöbern? Das sind die Super-Tipps für Euren Samstag in Magdeburg

Wenn am Abend die Besucher die Ausstellungsräume verlassen haben, zieht der aus Alltagsgegenständen zusammengeschraubte Roboter Putzini herum. Beide begegnen sich und tauschen sich über Kunst, Liebe und Verrat aus, lieben und leiden gemeinsam, wie es in der Ankündigung des Theaters heißt. Ihre Beziehung geht schließlich in die Brüche, Putzini komponiert eine eigene Todesarie und schaltet sich ab.

Das Theater Magdeburg empfiehlt das Stück für Menschen ab zwölf Jahren.

Nach der Premiere am Freitag sind vier weitere Vorstellungen von "Nessun Dorma" bis Ende Oktober geplant.

Titelfoto: Nessun Dorma/Thea Hoffmann-Axthelm

Mehr zum Thema Magdeburg Kultur: