Erkrankungsgefahr! Strandbad Neustädter See in Magdeburg wegen Bakterien gesperrt

Magdeburg - Wegen eines Bakterienbefalls ist das Strandbad Neustädter See in Magdeburg als Badegewässer gesperrt worden.

Das Strandbad Neustädter See wurde vorübergehend für den Badebetrieb gesperrt.
Das Strandbad Neustädter See wurde vorübergehend für den Badebetrieb gesperrt.  © Matthias Strauß

Bei einer Probe sei ein zu hoher Wert an Enterokokken festgestellt worden, teilte die Stadtverwaltung Magdeburg am Freitag mit.

Enterokokken sind Bakterien, die sowohl bei Tieren als auch beim Menschen in der normalen Darmflora vorkommen.

Die Darmbakterien können bei immungeschwächten Menschen allerdings schwere Erkrankungen hervorrufen.

Dem Schnee zum Trotz: Strandbar lockt wieder mit Public Viewing
Magdeburg Lokales Dem Schnee zum Trotz: Strandbar lockt wieder mit Public Viewing

Warum der Wert in der Probe so hoch ist, ist laut Stadtverwaltung noch unklar.

Ebenso ist noch ungeklärt, wann das Strandbad wieder in die Saison starten kann.

Grund für Sperrung ist der zu hohe Anteil an Enterokokken-Bakterien.
Grund für Sperrung ist der zu hohe Anteil an Enterokokken-Bakterien.  © Matthias Strauß

Erstmeldung vom 8. Juli um 15.12 Uhr, aktualisiert am 9. Juli um 12.50 Uhr.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Magdeburg Lokales: