Rekord! So oft haben die MVB das 9-Euro-Ticket schon verkauft

Magdeburg - Die Magdeburger Verkehrsbetriebe haben bislang mehr als 100.000 9-Euro-Tickets verkauft, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe haben bereits über 100.000 9-Euro-Tickets verkauft. (Symbolbild)
Die Magdeburger Verkehrsbetriebe haben bereits über 100.000 9-Euro-Tickets verkauft. (Symbolbild)  © MVB/Stefan Deutsch

Sowohl das Juni-Ticket als auch das Juli-Ticket seien jeweils rund 45.000-mal verkauft worden. Im Monat August seien es bislang 10.000 Stück.

Ein Großteil der Kunden habe das Ticket am Schalter erworben, nur etwa jedes siebte Ticket sei über Fahrkartenautomaten oder über das Smartphone gekauft worden.

Laut den Verkehrsbetrieben sind die Fahrgastzahlen deutlich gestiegen. So seien beispielsweise im Juni rund 400.000 Menschen mehr in den Bussen und Bahnen der Landeshauptstadt unterwegs gewesen als noch im Mai.

Aufmerksame Nachbarin rettet Rentner womöglich das Leben!
Magdeburg Lokales Aufmerksame Nachbarin rettet Rentner womöglich das Leben!

Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel sagte, das 9-Euro-Ticket sei ein Erfolg. "Umso wichtiger ist es, dass Bund und Länder rasch zusammenkommen, um eine Nachfolgelösung zu verhandeln."

Das 9-Euro-Ticket ist eine Sonderaktion zur Entlastung von Fahrgästen in der Energiekrise. Seit Anfang Juni bis Ende August können sie damit für neun Euro im Monat bundesweit Busse und Bahnen im Nahverkehr nutzen.

Wie es nach August weitergeht, ist offen. Es gibt zahlreiche Vorschläge, etwa ein 365-Euro-Jahresticket oder Monatstickets für 29 oder 69 Euro.

Titelfoto: MVB/Stefan Deutsch

Mehr zum Thema Magdeburg Lokales: