Nebel, Regen und Sturm: Herbstwetter schlägt in Sachsen-Anhalt zu

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt gibt das Herbstwetter diese Woche alles: Neben einzelnen Sonnenstrahlen und etwas Wind gibt es auch Wolken, Regen und sogar Nebel.

Besonders am Freitagmorgen bildet sich dichter Nebel in ganz Sachsen-Anhalt. (Symbolbild)
Besonders am Freitagmorgen bildet sich dichter Nebel in ganz Sachsen-Anhalt. (Symbolbild)  © Julian Stratenschulte/dpa

Der Freitagmorgen beginnt mit einer dicken Nebelschicht, die schließlich in Wolken übergeht. Nur im Harz schaffen es einzelne Sonnenstrahlen durch, überall sonst bleibt es grau, das schreibt der Deutsche Wetterdienst.

Das Schauerrisiko ist jedoch gering, nur an der Landesgrenze zu Niedersachsen können ein paar Tröpfchen fallen. Dazu sind Temperaturen von etwa 16 Grad gemeldet, doch aufgrund der starken Sturmböen kann es sich kälter anfühlen.

Auch am Dienstag und Mittwoch hat die Sonne kaum eine Chance: Der Himmel ist weiterhin wolkenverhangen, dazu gibt es ordentlich Regen und eine Portion Wind. Die Temperaturen liegen in Sachsen-Anhalt zwischen etwa 11 und 15 Grad.

Der Winter ist da! Auf Sachsen-Anhalt warten Nullgrade und Dauerfrost
Magdeburg Wetter Der Winter ist da! Auf Sachsen-Anhalt warten Nullgrade und Dauerfrost

Donnerstag lockern die Regenwolken etwas auf und es kommt nur noch zu vereinzelten Schauern. Die Temperaturen liegen bei etwa 13 bis 15, im Harz bei 9 bis 13 Grad.

Die Nächte bleiben überwiegend trocken. Es bilden sich Nebelfelder bei knapp 7 Grad.

Titelfoto: Bildmontage: Julian Stratenschulte/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Magdeburg Wetter: