Baum kracht auf Streifenwagen! Polizistin von Stromleitung am Kopf getroffen

München - Schlimmer Zwischenfall in der bayerischen Landeshauptstadt! Eine Polizistin ist bei einer Verkehrskontrolle in München durch ein herabfallendes Stromkabel verletzt worden.

Eine Polizistin ist bei einer Verkehrskontrolle in München durch ein herabfallendes Stromkabel verletzt worden.
Eine Polizistin ist bei einer Verkehrskontrolle in München durch ein herabfallendes Stromkabel verletzt worden.  © -/Polizei München/dpa

Auslöser war ein Baum, der während der Kontrolle in Schwabing-West umstürzte. Der 20 Meter hohe Baum riss nach Polizeiangaben vom Donnerstag zunächst Leitungen der Straßenbeleuchtung zu Boden und prallte im Anschluss auf das Heck eines am Fahrbahnrand abgestellten Streifenwagens.

Die 23 Jahre alte Polizistin wurde durch das herabfallendes Stromkabel am Kopf getroffen.

Sie kam nach dem Vorfall am Mittwochmorgen gegen 8.45 Uhr im Bereich der Viktoriastraße und Destouchesstraße mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Baum sei morsch und innen bereits verfault gewesen und vermutlich deswegen umgekippt, sagte eine zuständige Polizeisprecherin. Sie sprach deshalb von einem äußerst unglücklichen Zufall.

Am Polizeiauto entstand derweil Totalschaden.

Titelfoto: -/Polizei München/dpa

Mehr zum Thema München: