Cathy Hummels postet sexy Foto, erntet Kritik und sorgt mit Konter für einen Lacher

München - Cathy Hummels (32) lässt ihre zahlreichen Follower auf Instagram mit Schnappschüssen und kurzen Videos an ihrem Leben teilhaben. Die Influencerin und Moderatorin hat es allerdings nicht immer leicht - so mancher Kommentar landet unter der Gürtellinie. Auch ihr neuester Beitrag führt zu gemischten Reaktionen.

Cathy Hummels (32) spaltet oftmals ihre Follower.
Cathy Hummels (32) spaltet oftmals ihre Follower.  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/ZB

Zu sehen ist die 32-Jährige auf einem Bild, das sie auf ihrem offiziellen Kanal hochgeladen hat, in einem Glitzeroberteil, das tiefe Einblicke gewährt. 

Die wohl durchaus erhoffte Wirkung verfehlt ihr Outfit nicht, es hagelt Emojis und Kommentare, die Hummels für ihr hübsches Aussehen bewundern.

"Wow, tolles Foto", ist etwa im Kommentarbereich zu lesen oder: "Mega Outfit, super hübsche Frau." Hummels, die es sich in einem Hotel am Tegernsee derzeit gut gehen lässt und die Tage zur Erholung nutzt, sei "so hübsch", einfach eine "schöne Frau".

Ein Nutzer der beliebten Social-Media-Plattform greift sogar richtig tief in die vielleicht doch etwas angestaubte Komplimente-Kiste. 

"Wunderschön, als ob eine zweite Sonne aufgeht, die den Tag verschönert", schreibt er und ergänzt seinen kurzen Beitrag noch mit passenden Herzchen-Smileys.

Doch wie inzwischen seit geraumer Zeit üblich gibt es auch viele Follower, welche einmal mehr die Möglichkeit nicht verstreichen und mitunter sehr direkte Kritik an der Influencerin üben wollen. 

Im Fokus steht unter anderem der gemeinsame Sohn Ludwig (2) von Cathy und Mats Hummels (31).

"Nur noch schnell eine Frage zwischendurch: Hat dein Ludi auch richtige Bücher oder muss er sich immer dein Kochbuch ansehen?", wirft eine Userin in den Raum. Der Konter der glücklichen Mutter lässt nicht lange auf sich warten. "Immer mein Kochbuch. Buch ist Buch, oder?", kommentiert sie und sorgt mit ihren Worten bei vielen für einen Lacher und gute Laune.

Cathy Hummels: Follower üben Kritik - und das auch unter der Gürtellinie

Andere Attacken richten sich direkt gegen Hummels, die sich laut einem User erdreistet hätte, mit Photoshop nachzuhelfen.

Es ist eine Kritik, die angesichts der allseits bekannten Scheinwelt, die Instagram speziell im finanziell interessanten Influencer-Bereich schlichtweg darstellt, etwas deplatziert wirkt, dürfte doch jedem eigentlich klar sein, was er auf der Plattform zu erwarten hat. Darüber hinaus wird ihr auch die Einnahme von Tabletten nachgesagt, dies erkenne man "an den Augen".

Inwiefern Hummels die Attacken, die teils deutlich unter der Gürtellinie anzusiedeln sind, zusetzen, dürften nur sie selbst und ihr unmittelbares Umfeld wissen. Bleibt nur zu hoffen, dass diese keine allzu großen Auswirkungen haben. Vor allem angesichts der Tatsache, welche Folgen oftmals unter dem Deckmantel der Anonymität geäußerte Worte auf den Adressaten haben können. Manchmal würde es wohl bereits helfen, vor dem Absenden kurz in sich zu gehen.

Titelfoto: Montage: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/ZB, Screenshot/Instagram Cathy Hummels

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0