Fiese Masche: Seniorin wirft in München Tausende Euro aus Fenster

München - Von Kriminellen unter Druck gesetzt hat eine Seniorin in München knapp 20.000 Euro aus dem Fenster geworfen.

Durch manipulative Gesprächsführung am Telefon gelang es den Betrügern, die Seniorin zu überzeugen.
Durch manipulative Gesprächsführung am Telefon gelang es den Betrügern, die Seniorin zu überzeugen.  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die 80-Jährige war von sogenannten falschen Polizeibeamten angerufen und massiv unter Druck gesetzt worden, wie echte Ermittler am Freitag mitteilten.

Demnach behaupteten die Kriminellen am Telefon, die Polizei habe ihren Sohn festgenommen.

Durch konstante und manipulative Gesprächsführung sei es den Tätern am Donnerstag gelungen, die Frau zu überzeugen, das Geld zu verpacken und aus einem Fenster ihrer Wohnung im ersten Stockwerk zu werfen.

So gab es das noch nie! Neues Wiesn-Zelt für das Oktoberfest 2022
Oktoberfest So gab es das noch nie! Neues Wiesn-Zelt für das Oktoberfest 2022

Ein Krimineller holte das Geld ab und flüchtete unerkannt.

Wiederholt warnt die Polizei vor der Betrugsmasche am Telefon und betont, dass die echte Polizei niemals Wertgegenstände einfordern würde.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema München Crime: