Mann erschießt 50-Jährigen im Internetcafé: Erste Details bekannt

Ingolstadt - In einem Internetcafé in Ingolstadt ist am Freitagabend ein Mann getötet worden. 

In einem Internetcafé in Ingolstadt wurde ein Mann erschossen.
In einem Internetcafé in Ingolstadt wurde ein Mann erschossen.  © vifogra / Friedrich

Einsatzkräfte der Polizei konnten noch in Tatortnähe einen Verdächtigen festnehmen, wie die Polizei mitteilte. 

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Zuvor hatten Zeugen gemeldet, Schüsse aus dem Internetcafé gehört zu haben. 

Die Beamten fanden das Opfer mit lebensgefährlichen Verletzungen vor. Die Bemühungen der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg. 

Die verletzte Person starb noch am Tatort. Die Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Mann erschossen wurde.


Update, 14.30 Uhr: Polizei gibt Details bekannt

Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord hat nun erste Details zu dem Vorfall bekannt gegeben. "Gegen 21.15 Uhr hatte ein 37-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt eine Waffe gegen sein 50-jähriges Opfer gerichtet und geschossen", heißt es in einer Mitteilung.

"Der Schütze verließ daraufhin das Lokal und konnte von den eintreffenden Polizeikräften widerstandslos festgenommen werden." Nach ersten Erkenntnissen, dürfte das Motiv für die Tat "im persönlichen Bereich liegen".

Titelfoto: vifogra / Friedrich

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0