13-Jähriger klaut Nothämmer aus Bussen: Passanten behindern Festnahme

München - Kaum auszudenken, sollten die Lebensretter bei einem Notfall fehlen: Ein 13 Jahre alter Jugendlicher hat in München mehrere Nothämmer aus Stadtbussen gestohlen und ist dabei von einem Polizisten beobachtet worden.

Ein 13 Jahre alter Jugendlicher hat in München mehrere Nothämmer aus Stadtbussen gestohlen - und wurde dabei beobachtet. (Symbolbild)
Ein 13 Jahre alter Jugendlicher hat in München mehrere Nothämmer aus Stadtbussen gestohlen - und wurde dabei beobachtet. (Symbolbild)  © 123RF/ROBERTO PANGIARELLA

Der Beamte sei gerade nicht im Dienst gewesen, teilte die Polizei am Dienstag in Bayern mit.

Er habe am gestrigen Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr an der Haltestelle Neuperlach-Zentrum den jungen Dieb festgehalten und in der Folge entsprechend seine Kollegen verständigt.

Mehrere Umstehende sollen sich nach Polizeiangaben mit dem 13-Jährigen solidarisiert und die Festnahme behindert haben. Unter anderem wurde diese mit dem Handy gefilmt.

München: Feuer wütet auf dem Tollwood: Flammenbrunst erhellt Olympiapark
München Feuerwehreinsatz Feuer wütet auf dem Tollwood: Flammenbrunst erhellt Olympiapark

Das Mobiltelefon eines 25-Jährigen, der die Szene filmte, sei als Beweismittel sichergestellt worden.

Der Dieb, der in München wohnt, wurde nach den Ermittlungen der Polizei seinen Eltern übergeben.

Eine Strafe droht ihm nicht, da er noch nicht strafmündig ist.

Titelfoto: 123RF/ROBERTO PANGIARELLA

Mehr zum Thema München Crime: